Landschaftsplanung für das Gemeindegebiet

Ein Landschaftsplan für das Gemeindegebiet

 

Die vielfältige Landschaftsstruktur im Gemeindegebiet von Bördenbereichen im Norden bis hin zu ausgedehnten Waldflächen im Süden im Übergang zur Voreifel lässt schon erah-nen, welche verschiedenen Nutzungsansprüche bestehen: Eine Landschaft, die von Land- und Forstwirtschaft genutzt wird, um Nahrungsmittel und Holz zu produzieren, die aber auch einlädt zum Entspannen, zum Spazieren, Wandern und Radfahren. Eine Landschaft, in der wir gerne wohnen, in der aber auch viele seltene Pflanzen und Tiere zu hause sind, die es zu schützen gilt.

 

Viele verschiedene Ansprüche, deren Erfüllung für jeden eigentlich selbstverständlich ist. Um diese Anforderungen in Abstimmung mit dem Erhalt von Natur und Landschaft sicher-zustellen, wird für die Gemeinde Langerwehe ein Landschaftsplan erarbeitet. Er erstreckt sich auf das gesamte Gemeindegebiet mit Ausnahme der zusammenhängend bebauten Ortschaften. Als Fachplan des Naturschutzes hat er unter anderem die Aufgabe, natur-schutzfachlich wertvolle Lebensräume als Schutzgebiete fest zu setzen, um in diesen Be-reichen besonderen Tier- und Pflanzenarten die natürlichen Lebensbedingungen zu si-chern. Als integrativer Plan werden aber auch andere Bedürfnisse, wie z.B. der Erho-lungswert von Natur und Landschaft, oder auch kulturhistorische und erdgeschichtlich be-deutsame Landschaftselemente berücksichtigt.

 

Zuständig für die Erstellung der Landschaftspläne ist der Kreis Düren, der bereits für viele Bereiche im Kreisgebiet einen Landschaftsplan in den letzten Jahren erarbeitet hat. Die Erarbeitung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Umweltplanungsbüro Grontmij GmbH und soll bis Ende 2013 abgeschlossen sein.

 

Da Information und Einbindung groß geschrieben wird, werden Vertreter der relevanten Interessengruppen zu planbegleitenden Arbeitskreisen eingeladen. Zudem wird im Internet ein Faltblatt zur Landschaftsplanung unter www.langerwehe.de eingestellt – das Faltblatt ist auch bei der Gemeindeverwaltung und dem Kreis Düren erhältlich. Im weiteren Verfah-ren werden auch Informationsveranstaltungen für alle Bürgerinnen und Bürger durchgeführt.

 

Für Rückfragen können Sie sich auch direkt an Herrn Martin Castor, Grontmij GmbH, Tel.: 01577/3043936 oder Herrn Gerhards bei der Unteren Landschaftsbehörde des Kreis Düren, Tel.: 02421/22-2788 wenden.